Kind bedroht: Nachbarin in Wien-Floridsdorf gewürgt

Der Nachbarschaftsstreit in Wien-Floridsdorf eskalierte.
Der Nachbarschaftsstreit in Wien-Floridsdorf eskalierte. ©APA (Symbolbild)
Am Mittwochabend wurde die Polizei zu einem Nachbarschaftsstreit in Wien-Floridsdorf gerufen. Ein Mann soll seine 30-jährige Nachbarin bedroht und gewürgt haben, nachdem diese das Kind des Mannes bedroht hatte.

Gegen 21 Uhr wurde die Polizei alarmiert, da ein Nachbarschaftsstreit in Wien-Floridsdorf eskalierte. Eine 30-jährige Frau soll das Kind eines 40-jährigen Mannes bedroht haben, woraufhin der Mann die Frau mit dem Umringen bedroht haben und sie auch gewürgt haben soll.

30-Jährige bedrohte Kind des Nachbarn in Wien-Floridsdorf: Frau gewürgt

Der 40-Jährige wurde vorläufig festgenommen und auf freiem Fuß angezeigt, auch ein Betretungs- und Annäherungsverbot wurde ausgesprochen. Ein mit dem Tatverdächtigen durchgeführter Alkotest ergab einen Messwert von 1,10 Promille. Die 30-Jährige wurde ebenfalls angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Kind bedroht: Nachbarin in Wien-Floridsdorf gewürgt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen