Kimi überreichte Siegerpokal

Mit zwölf Tagen Verspätung hat Giancarlo Fisichella am Freitag die Trophäe für seinen Sieg im Formel-1-Grand-Prix von Brasilien in Empfang nehmen dürfen.

Für den Italiener wurde es trotz des erst im Nachhinein zugesprochenen ersten Platzes ein ganz spezieller Moment, denn Fisichella wurde in Imola vor seinen Fans ausgezeichnet. Überreicht wurde der Pokal von McLaren-Pilot Kimi Räikkönen, der in Südamerika ursprünglich zum Sieger erklärt worden war. Nach einer FIA-Sitzung am vergangenen Freitag war das Ergebnis aber korrigiert worden.

McLaren-Boss Ron Dennis überreichte dann auch noch Eddie Jordan den Pokal für den Konstrukteurs-Erfolg und alles war wieder eitel Wonne. “Jetzt fühle ich mich besser und entspannter. Nach acht Jahren in der Formel 1 und fünf zweiten Plätzen habe ich endlich gewonnen”, freute sich der Jordan-Pilot, der bei seinem 110. Start seinen ersten Sieg eingefahren hatte.

  • VIENNA.AT
  • Motorsport
  • Kimi überreichte Siegerpokal
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.