Kieferbruch bei Sturzopfer Voigt festgestellt

War auf16. Etappe der Tour de France gestürzt
War auf16. Etappe der Tour de France gestürzt ©EPA
Wie Nachuntersuchungen ergeben haben, hat sich der deutsche Radprofi Jens Voigt bei seinem furchterregenden Sturz am 21. Juli auf der 16. Etappe der Tour de France auch einen Kieferbruch zugezogen. Der 37-jährige Deutsche wird am Freitag operiert. Ursprünglich hatten Ärzte in Grenoble bei Voigt lediglich einen Jochbeinbruch sowie eine Gehirnerschütterung festgestellt.
  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Kieferbruch bei Sturzopfer Voigt festgestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen