AA

Kellermord: Eissalon-Besitzerin verweigert weiterhin jede Aussage

Die Hauptverdächtige im Fall des Kellerleichenfundes in Wien-Meidling will auch weiterhin keine Aussage zu den Vorwürfen machen, kündigte ihr Anwalt an.
Bilder vom Tatort
Keller des Grauens
Leichen in Meidling gefunden
Wo ist Goidsargi Estibali C.?
Erste Kellerleiche identifiziert
Eiskalte "Esti" ist verhaftet
Eissalonbesitzerin ist schwanger
Eissalon-Besitzerin schweigt
“Sie hat auf mein Anraten hin von ihrem Recht auf Aussageverweigerung Gebrauch gemacht.” berichtete ihr Anwalt Arthur Machac am Mittwoch.
Wann und ob sich daran etwas ändern wird, “kann man derzeit nicht sagen“, erklärte Machac. Auch die Frage, ob für das Schweigen der 32-Jährigen gesundheitliche Gründe – die Frau ist in der neunten Woche schwanger – oder rechtlich-taktische Überlegungen ausschlaggebend sind, wollte der Verteidiger nicht beantworten.

Die erste Einvernahme bei der Staatsanwaltschaft Wien sei “äußerst korrekt” verlaufen. Nun werde von der Anklagebehörde “in alle Richtungen ermittelt. Irgendwann wird es eine Anklage geben“, sagte Machac.

Kellermord in Wien-Meidling

Goidsargi E. C. steht im Verdacht, 2008 ihren deutschen Ehemann ermordet zu haben. Ihr Ex-Freund, der seit November des Vorjahres vermisste Oberösterreicher Manfred H., soll im vergangenen November getötet worden sein. Nach den Morden soll die Frau die Leichen zerstückelt, in Plastiksäcke gepackt und im Keller ihres Eissalons in Wien-Meidling einbetoniert haben. (APA/Redaktion)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Kellermord: Eissalon-Besitzerin verweigert weiterhin jede Aussage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen