Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kellerbrand in Wien-Ottakring: Mehrere Verletzte

Durch den Kellerbrand wurden in Wien-Ottakring mehrere Personen verletzt.
Durch den Kellerbrand wurden in Wien-Ottakring mehrere Personen verletzt. ©LPD Wien
In Wien-Ottakring kam es Sonntagmittag zu einem Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung. Die Feuerwehr musste drei Personen mit Fluchtfiltermasken retten. Mehrere Personen wurden verletzt - fünf der Verletzten mussten zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 12.30 Uhr kam es zu dem Einsatz in einem Wohnhaus zwischen Brunnenmarkt und Brauerei. Was den Brand in dem Kellerabteil des Mehrparteienhauses ausgelöst hatte, ist bislang noch unbekannt. Es waren mehrere Gegenstände in Brand geraten. Zeitgleich gab es im Innenhof eine Feier. Das LKA Wien hat die Ermittlungen aufgenommen, da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann. "Die Ermittler gehen davon aus, dass diese im Zusammenhang mit dem Brand steht", sagte Polizeisprecher Markus Dittrich. Der Berufsfeuerwehr Wien gelang es rasch, den Brand zu löschen.

Durch die starke Rauchentwicklung wurden mehrere Personen leicht verletzt. Fünf der Verletzten wurden von der Berufsrettung Wien, die mit mehreren Rettungsteams und Teilen des Katastrophenzugs vor Ort war, betreut und zur weiteren Versorgung in Spitäler gebracht. Es handelt sich um eine 23-jährige Mutter mit ihren beiden Kindern im Alter von zwei und sechs Jahren sowie zwei Frauen im Alter von 41 und 60 Jahren.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Kellerbrand in Wien-Ottakring: Mehrere Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen