Kellerbrand in Wien Floridsdorf

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Am 02.01.2007, gegen 10.30 Uhr, wollte der 85-jährige Ferdinand S. aus Wien 21., aus seinem Keller in einem Wohnhaus in der Floridsdorfer Hauptstraße Brennmaterial holen.

Durch die offene Flamme der von ihm mitgeführten Kerze begann ein Karton zu brennen. Der Mann versuchte, das Feuer zu löschen, was ihm aber nicht gelang. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Spital gebracht.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Während des Löscheinsatzes war die Schöpfleuthnergasse kurzfristig gesperrt. Das Polizeikommissariat Floridsdorf führte die Amtshandlung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Kellerbrand in Wien Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen