Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kellerbrand durch private Müllverbrennung in Döbling

Ein Wiener hat am Freitag versucht, seinen Müll im Keller eines Mehrparteienhauses abzuheizen. Eine Bewohnerin nahm Brandgeruch wahr, als der 37-Jährige Schulhefte und Ähnliches anzündete, und verständigte die Feuerwehr.

Als die Einsatzkräfte anrückten, gab sich der Mann unwissend: Er erkundigte sich noch, was denn da los sei, meinte Polizeisprecherin Karin Strycek. Das Feuer wurde rasch gelöscht, verletzt wurde niemand.

Gegen 10.00 Uhr flog das Vorhaben des 37-Jährigen in der Hofgasse in Wien-Döbling auf. Der Mann wurde angezeigt. Während der Löscharbeiten musste die Hofzeile für rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Kellerbrand durch private Müllverbrennung in Döbling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen