Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Keller-Einbrecher in Wien-Donaustadt geschnappt

Diebesgut
Diebesgut ©BPD Wien
Am 14. August 2009 wurde der 25-jährige Oliver H. im Keller eines Wohnhauses in der Glockenblumengasse mit Diebsgut aus einem Kellerabteil ertappt. Es war nicht der erste Beutezug.

Im selben Haus wurden Tage zuvor schon einmal Einbrüche in Kellerabteile gemeldet. Der Beschuldigte wollte damit allerdings nichts zu tun haben: sein misslungener Einbruch sei sein erster gewesen, behauptet er. Bei einer durchgeführten Hausdurchsuchung an der Wohnanschrift des Oliver H. wurde allerdings zahlreiches Diebsgut, unter anderem Inlineskater der Marken „Crane“ und „Hyskate“ sichergestellt.

Die Gegenstände waren teilweise mit Klebebändern mit der Aufschrift „Lufthansa“ umwickelt.

Wo fehlt die Beute?

Das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Nord, Gruppe List, ersucht nun die Bevölkerung um Hinweise zur Herkunft des Diebsguts unter der Telefonnummer 01 31310 DW 67800 (Journaldienst).

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Keller-Einbrecher in Wien-Donaustadt geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen