Kein Essen für die Kinder: Eltern brachen in Lager ein

Verzweifelter Einbruch aus Geldnot in der Vorweihnachtszeit: Weil ein Elternpaar ihre vier Kinder nicht versorgen konnte, brach es in einen Mülllagerraum eines Lebensmittelgeschäftes in Wien ein.

Mit dem Obst, das in dem Geschäft nicht mehr verkauft werden durfte, wollten der Mann und die Frau ihre sechsköpfige Familie ernähren.

Der Familienvater hatte den Schlüssel zu dem Lager auf der Perchtoldsdorfer Straße vor dem Geschäft gefunden. Damit probierte er alle Schlösser des Geschäftes aus und bemerkte, dass der Schlüssel zum Lager gehörte. Die beiden betraten den Raum, wurden dabei aber von Passanten beobachtet. Das Paar wurde auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Kein Essen für die Kinder: Eltern brachen in Lager ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen