Katy Perry und Russell Brand: Von der Liebe zum Geschäft

Russell Brand und Katy Perry müssen nun die Details ihrer Scheidung regeln.
Russell Brand und Katy Perry müssen nun die Details ihrer Scheidung regeln. ©dapd
Katy Perry und ihr Noch-Ehemann Russell Brand müssen sich jetzt um die Details ihrer Scheidung kümmern.
Katy Perry flirtet gegen den Trennungschmerz
Russel Brand lässt sich von Katy Perry scheiden

Es heißt, dass das ehemalige Traumpaar sich nun getroffen habe, um die Scheidung zu besprechen. “Das Paar hat sich getroffen, um die Details anzugehen, aber ein Insider erklärte, dass, obwohl es ein sehr ruhiges Treffen war, das den ‘Weg für eine freundschaftliche Trennung vorbereiten soll’, es ‘so geschäftlich war, dass man kaum glauben konnte, dass die beiden mal sehr leidenschaftlich miteinander waren'”, berichtete die ‘Chicago Sun-Times’.
Es gibt allerdings auch Zweifel, ob das Treffen überhaupt stattgefunden hat. Laut der britischen Zeitung ‘The Daily Mirror’ soll Katy Perry ausgeflogen sein, ohne mit Russell Brand gesprochen zu haben. Es heißt, dass sie unterwegs nach Singapur sei.

Katy Perry hofft auf Happy End

Am Wochenende gab es Meldungen, dass das Paar seine Trennung regeln wollte. Katy Perry soll allerdings noch auf Versöhnung hoffen würde. “Brad hat sich einverstanden erklärt, Katy noch einmal ein letztes Mal zu treffen. Er möchte die Dinge klären und die Scheidung durchbringen. Er will nicht mehr zurück. Aber Katy sagt, dass sie ihn immer noch liebt und dass sie immer noch hofft, dass sie wieder zusammenkommen”, hieß es dazu.

Katy Perry war 14 Monate mit Russell Brand verheiratet. Im Dezember hatte der Brite die Scheidung eingereicht und ist mittlerweile auch aus dem gemeinsamen Haus in Los Angeles gezogen.

Cover Media

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Katy Perry und Russell Brand: Von der Liebe zum Geschäft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen