Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kassenvertrag-Konflikt: Neuer Anlauf

Im Konflikt um den Wiener Kassenvertrag setzen sich die Streitparteien am Freitag an einen Tisch - jedoch noch keine Neuverhandlungen - Ziel ist Einberufung neuer Verwaltungsrat-Sitzung.

Die Spitze des Hauptverbandes mit Vizepräsident Gleitsmann (V) und dem Wiener Ärztekammerpräsident Dorner kommen zu Mittag zum Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse, Bittner (S), auf den Wienerberg, um nach einer Lösung zu suchen.

Neue Sitzung – neuer Versuch?

Ziel ist es, die Entscheidungsgrundlagen aufzubereiten, damit möglichst rasch eine neue Sitzung des Verwaltungsrates im Hauptverband einberufen werden kann, der den Wiener Kassenvertrag mit den Stimmen der ÖVP schon zwei Mal blockiert hat.

Bittner will, dass innerhalb von 14 Tagen eine weitere Sitzung des Verwaltungsrates einberufen wird, um den Vertrag abzusegnen und einen andernfalls spätestens ab September drohenden vertragslosen Zustand zu verhindern. Nach Ansicht Gleitsmanns könnte man in dem Gespräch einen „ersten Schritt“ dazu machen. Sowohl Bittner als auch Dorner betonten jedoch, dass es sich nur um einen Informations-Termin und nicht um Verhandlungen handle.

->Hauptverband sagt wieder “Nein”

Links:

  • www.sozialversicherung.at
  • Apothekensuche
  • Arztsuche
  • Redaktion: Elisabeth Skoda

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kassenvertrag-Konflikt: Neuer Anlauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen