Karlsplatz-Umbau: Neuer Zugang zur U1

Die Sanierungen im U-Bahnbereich der Station Karlsplatz schreitet voran. Ab dem 26. Juli wird der Zugang zur U1 Richtung Opernpassage neu gestaltet.
Umbau geht voran
U1 wird wegen Sanierung gesperrt

Wände, Decken und Böden sowie elektrische Anlagen und die Fundamente der Säulen werden dabei erneuert. Auch die Liftanlagen werden im Zuge der Sanierungsmaßnahmen erneuert und transparenter gestaltet.

Provisorischer Zugang zur U1 am Karlsplatz

Trotz technisch aufwändiger Arbeiten ist der Zugang zur U1 für die Fahrgäste weiterhin auch aus Richtung Opernpassage möglich. Für die Dauer der Arbeiten (bis Anfang 2012) richten die Wiener Linien einen provisorischen Zugang nur wenige Meter vom jetzigen Abgang ein. Ein Leitsystem führt die Fahrgäste zum neuen Zugang und direkt weiter zur Fahrtreppe, die zu den U1-Bahnsteigen führen. Im Bereich des provisorischen Zuganges wurden bereits neue Ticketverkaufsautomaten installiert.

U1-Zugang am Wiener Karlsplatz wird völlig neu gestaltet

Bei der Neugestaltung des U1-Zuganges wird auch der derzeit erhebliche Niveauunterschied des Bodens (ca. 1,2 Meter) ausgeglichen, sodass künftig ein komplett barrierefreier Zugang zur U1 ohne Treppen ermöglicht wird.

Aufgrund des Niveauunterschiedes in der Karlsplatzpassage ist der provisorische Zugang nur über drei bzw. vier Stufen möglich. Für Personen, die auf die Benützung eines Liftes angewiesen sind, haben die Wiener Linien barrierefreie Alternativrouten via U2 und U4 (Umsteigepunkte Schwedenplatz bzw. Praterstern) erarbeitet. Die Lifte der U-Bahn-Linien U2 und U4 am Karlsplatz stehen wie gewohnt zur Verfügung und ermöglichen das Ein- und Aussteigen am Karlsplatz.

Sanierung zum Abgang der U4 voll im Gange

Bereits in vollem Gange sind die Arbeiten beim Abgang zur U4, im Bereich der neuen Stationsaufsicht sowie bei mehreren Aufgängen von der Opernpassage zur Ringstraße. Hier werden bis Herbst nicht nur Rolltreppen erneuert bzw. der Baubestand nach Auflagen des Denkmalschutzes komplett saniert, sondern auch ein zusätzlicher Lift beim Aufgang Kärntnerstraße Richtung Bösendorferstraße eingebaut. Die Karlsplatz-Passage wird bis Anfang 2013 komplett modernisiert und als „Kulturpassage Karlsplatz” freundlich, hell und modern gestaltet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Karlsplatz-Umbau: Neuer Zugang zur U1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen