Kanzler Nehammer besucht Wiener Neujahrskonzert nicht

Kanzler Nehammer lässt das Wiener Neujahrskonzert 2022 aus.
Kanzler Nehammer lässt das Wiener Neujahrskonzert 2022 aus. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Bundeskanzler Karl Nehammer verzichtet heuer wegen der angespannten Corona-Lage auf einen Besuch des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker.

"In einer pandemisch schwierigen Situation, die uns allen viel abverlangt, würde ich einen Besuch für das falsche Signal halten", teilte Nehammer am Donnerstag auf Facebook mit. Die bevorstehende Omikron-Welle erforderte strengere Maßnahmen für alle Menschen - "ich möchte mich selbst davon nicht ausnehmen".

Nehammer wird das Wiener Neujahrskonzert 2022 nicht besuchen

"Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist weltbekannt und ein wichtiger Teil der kulturellen Identität unseres Landes. Obwohl es mir schwer fällt, werde ich es als Bundeskanzler dieses Mal nicht besuchen", schrieb Nehammer. Der Kanzler will das Konzert nun vor dem Fernseher mitverfolgen. Alle anderen ÖVP-Regierungsmitglieder verzichten ebenso auf den Besuch des Neujahrskonzertes, hieß es gegenüber der APA.

Das Neujahrskonzert wird am 1. Jänner um 11.15 Uhr auf ORF 2 und Ö1 sowie in der ORF TV-Thek übertragen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kanzler Nehammer besucht Wiener Neujahrskonzert nicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen