Kampf gegen den Straßenstrich

SYMBOLFOTO &copy APA
SYMBOLFOTO &copy APA
Die Schwerpunktaktion der Exekutive gegen die Straßenprostitution auf der Äußeren Mariahilfer Straße in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus ist am Samstagabend und in der Nacht auf Sonntag fortgesetzt worden.

27 Polizisten waren zwischen 19.30 und 2.00 Uhr im Einsatz, teilte Mag. Ernst Böhm vom Polizeikommissariat Fünfhaus mit.

Eine Geheimprostituierte wurde auf frischer Tat ertappt. Sie bekam eine Anzeige nach dem Geschlechtskrankheitengesetz. Außerdem gab es je eine Festnahme und Anzeige nach dem Fremdenpolizeigesetz, 13 Geheimprostituierte wurden ebenfalls angezeigt.

Die Aktion richtete sich erneut auch gegen die Kunden der Prostituierten. Insgesamt gab es 178 Verkehrsanhaltungen. Dabei wurden drei Lenker angezeigt, die mehr als 0,8 Promille getankt hatten, zwei wiesen zwischen 0,5 und 0,8 Promille auf. Bei einem Autofahrer fanden sich Anzeichen auf Drogenmissbrauch. Außerdem stellten die Beamten 48 Organmandate aus.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Kampf gegen den Straßenstrich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen