Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kärntner Familien-Urlaub mit Bio-Garantie: Das Kinderhotel Benjamin

Mitten im Nationalpark Hohe Tauern gelegen wartet das Kinderhotel Benjamin auf Familien, die mehr wollen
Mitten im Nationalpark Hohe Tauern gelegen wartet das Kinderhotel Benjamin auf Familien, die mehr wollen ©VIENNA.at/Daniela Herger
Mitten im Nationalpark Hohe Tauern liegt ein besonders familienfreundliches Hotel, in dem man mit Kind und Kegel schöne Tage voller Entspannung oder auch Action verbringen kann. VIENNA.at war im Bio-Kinderhotel Benjamin zu Gast.
Unberührte Natur vor Ort: Wasserfälle, Wald und Co.
Spiel und Spaß drinnen und draußen

Was bei der Anreise ins Bio-Hotel Benjamin umgehend auffällt, ist die spektakuläre Natur des Kärntner Maltatals, in das unsere Destination eingebettet liegt. Dunkle Tannenwälder, felsige Berge, steile Schluchten und saftige Wiesen so weit das Auge reicht, ein sattes Grün als alles dominierende Farbe.

Erste Adresse für einen Bio-Urlaub: Das Kinderhotel Benjamin

Wer seinen Urlaub nachhaltig und naturverbunden verbringen will, ist in Kärntens einzigem zu 100 % zertifziertem Bio Kinderhotel goldrichtig. In unserem Fall begann die Nachhaltigkeit der Reise schon mit der Bahn als Transportmittel der Wahl - und zieht sich im Hotel wie ein roter Faden durchs ganze Konzept.

Als grundlegendes Prinzip hat sich das Bio-Hotel Benjamin nämlich eine nachhaltige Wirtschaftsweise, eine ökologische Ausrichtung in der Betriebsführung und Unterstützung der Bio-Landwirtschaft auf die Fahnen geschrieben. Gekocht wird mit 100 Prozent zertifizierter Bioqualität, regionales und saisonales Angebot steht im Vordergrund. Vom Frühstücksbuffet bis zum Abendessen werden diese Bio-Richtlinien hier ebenso verfolgt wie beim Strom, der im Haus genutzt wird, beim Einsatz umweltschonender Wasch- und Reinigungsmittel sowie der Nutzung natürlicher Baustoffe. Für 2020 und 2021 hat man zudem eine offizielle Zertifizierung als "Klimaneutraler Hotelbetrieb" erlangt, wie das Haus auf seinem rege befüllten Instagram-Account wissen lässt.

VIENNA.at/Daniela Herger

Alles, was das Kinderherz begehrt: Viel Platz zum Spielen und Toben

Neben dieser stark im Konzept verankerten Philosophie wird beim ersten Hotelrundgang rasch die zweite Säule klar, auf der hier alles ruht: Das umfassende Angebot für Kinder. So gut wie alles, was das Kinderherz begehrt, wird hier geboten: Vor dem Haus warten Highlights wie eine Hüpfburg und ein Spielplatz mit Rutschen, Ringelspiel und Schaukeln, sowie kindgerechtem "Fuhrpark". Ein hauseigener Streichelzoo mit Ponys, Ziegen, Hühnern, Katzen und Co. sorgt für größte Begeisterung. Im Innengarten gibt es eine überdachte Sandkiste, die bei jedem Wetter Spielvergnügen garantiert. Ein kleines Hallenbad, das täglich bis abends um 22:00 Uhr zur Verfügung steht, bietet Indoor-Badespaß für alle, die keinen Ausflug zum relativ nahe gelegenen Millstättersee unternehmen möchten.

Im Haus warten darüber hinaus mehrere bestens ausgestattete Spielräume, in denen von der Puppenküche über die Murmelbahn bis zum Gesellschaftsspiel für jede Altersklasse zahllose Spielmöglichkeiten für Kinder jeden Alters bereitstehen. Besondere Erwähnung soll hier ein eigener Schrank mit hochwertigen Spielen der deutschen Qualitätsmarke HABA finden, die sogar aufs Zimmer ausgeliehen werden können.

Ebenfalls im Haus befindet sich eine rund um die Uhr geöffnete große Softplay-Anlage mit Bällebad und Rutsche, die auf zwei Etagen nach Herzenslust Herumklettern und Austoben ermöglicht. Und das sind nur die Bereiche, in denen mehr oder weniger auf eigene Faust gespielt werden kann.

Hotel Benjamin

Kinderprogramm, das Augen leuchten und Herzen klopfen lässt

Ein noch viel spannenderes Angebot betrifft das nahezu täglich im Hotel Benjamin offerierte betreute Kinderprogramm, das wirklich "alle Stückeln" spielt. Eltern, die auch einmal ohne ihren Nachwuchs in Ruhe ausspannen, ein Buch lesen oder lange Wanderungen unternehmen möchten, die für die Kleinen weniger interessant sind, dürfen hier ganz sicher sein, dass auch in ihrer Abwesenheit für die Kids Langeweile ein Fremdwort bleibt.

Der Kinderclub, geleitet von Kinderbetreuerin Birgit, bietet von Früh bis spät originelle Programmpunkte unter professioneller Betreuung an: Ponyreiten und Basteln, etwa von Traumfängern und CD-Männchen, wird hier ebenso geboten wie Kinderschminken, Kinderdisco und sogar ein abendliches Kinderkino. Gemeinsam werden Glückskekse gebacken, der Kräutergarten erkundet, Naturrallyes und Spieleabende veranstaltet und die Tiere des Hotels gefüttert. Ein besonderes Highlight, an dem wir leider während unseres Aufenthalts im Hotel Benjamin nicht teilnehmen konnten, ist die gemeinsame Lagerfeuer-Action am nahe gelegenen Feuerplatz - Stockbrot backen inklusive.

Wasserfälle und Co im Nationalpark Hohe Tauern erkunden

Wenn es Groß und Klein dann aber doch gemeinsam aus dem Haus zieht, um Natur zu tanken, so ist man im Kinderhotel Benjamin nicht unbedingt auf ein Auto angewiesen. Auf Anfrage lassen sich nämlich gegen Gebühr Räder ausleihen, um auf den direkt ab Hotel zur Verfügung stehenden, gut ausgebauten Radwegen die Umgebung zu erkunden. Ein besonders reizvolles Ausflugsziel, das eine kurze Radfahrt vom Hotel entfernt liegt, sind etwa die Gößfälle und der dazugehörige Wasserthemenweg, an dem das spektakuläre Naturerlebnis von literarisch-philosophischen Denkanstößen zum Thema Wasser abgerundet wird.

Wo das Gletscherwasser neben den steilen Wegen ins Tal donnert und das Tosen beeindruckender Wasserfälle die Wanderung begleitet, hat die ganze Familie jede Menge Anlass zum Staunen - und gelangweilte Kinderfragen à la "Sind wir bald daaaa?" nicht zu befürchten. Den - im Wortsinn - absoluten Höhepunkt des rund einstündigen Aufstiegs bietet hier eine Hängebrücke am höchsten Punkt des Themenweges, die noch einmal imposante Einblicke und Ausblicke gewährt. Der Alltag ist inzwischen ganz weit weg - wir atmen so richtig durch.

VIENNA.at/Daniela Herger

"Wasserspielen" und Bienen auf der Spur

Im Rahmen einer organisierten Familienwanderung unter der fachkundigen Führung von Nationalpark-Rangerin Karoline haben wir noch ein anderes Highlight unter die Lupe genommen, das an der Mautstelle unweit des Hotels gelegen ist: Die "Malteiner Wasserspiele", die uns ins "Tal der stürzenden Wasser" entführen.

Spätestens jetzt ist klar, dass Freunde von Wald und Wasserfall bei einem Urlaub in dieser Region voll auf ihre Kosten kommen, denn während Karoline Kinder und Erwachsene mit allerlei spannenden Fakten über die hier vorherrschende Naturgewalt unterhält, können wir uns an so viel Wasser und Grün, das uns umgibt, gar nicht sattsehen. Einzig gutes Schuhwerk ist für diesen Urlaub ein absolutes Muss, will man ungehindert seine Umgebung erkunden. Am Ende der Wanderung erwartet uns ein weiterer schöner Höhepunkt: ein Bienenlehrpfad, auf dem man "Bienen hautnah" in Bienenstöcken und hinter Schautafeln erleben und alles über die Geheimnisse von Imkerei und Honiggewinnung erfahren kann.

Jede Menge Action - aber auch beste Entspannung

Übrigens: Wer sich neben dem Wandern hier auch noch anderwärtig sportlich betätigen möchte, dem stehen im Nahebereich des Hauses noch zahlreiche weitere Angebote, wie etwa Klettern, Canyoning und Bogenschießen zur Verfügung. Ein buntes Angebot an Wellness-Anwendungen, die das Hotel Benjamin zu bieten hat, sorgt umgekehrt dafür, dass die Entspannung im Urlaub auch nicht zu kurz kommt.

Wo Familien so viel geboten wird und Jung und Alt rasch Freundschaft mit anderen Hotelgästen schließen, ist beim Abschied nach einem viel zu kurzen Aufenthalt im Kinderhotel Benjamin schließlich so manche Träne geflossen - und die abschließenden Fragen aus Kindermund lauteten: "Warum können wir nicht länger bleiben? Wann kommen wir wieder her?"

Hotel Benjamin

Kinderhotel Benjamin
Brandstatt 30, A-9854 Malta
Tel.: +43-4733-362
info@kinderhotel-benjamin.at

Anmerkung: Dieser Reisebericht ist auf Basis einer Einladung zur individuellen Recherche seitens der Agentur Comma GmbH entstanden.

  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Kärntner Familien-Urlaub mit Bio-Garantie: Das Kinderhotel Benjamin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen