Juwelierraub in Wien-Brigittenau: Räuber mit Beute flüchtig

In Brigittenau wurde ein Juwelier überfallen
In Brigittenau wurde ein Juwelier überfallen ©APA (Sujet)
Am Donnerstagabend kurz nach 17 Uhr kam es wie berichtet zu einem Überfall auf ein Juweliergeschäft in der Wallensteinstraße in Wien-Brigittenau. Nun liegen nähere Informationen zum Tathergang sowie eine Täterbeschreibung vor.
Überfall in Brigittenau
Der gesuchte Mann

Der bislang unbekannte Mann betrat zunächst das Geschäft in Brigittenau und legte einen mitgebrachten Koffer auf das Verkaufspult.

Der Überfall in Brigittenau

Er bedrohte den 33-jährigen Angestellten mit einer silbernen Pistole und forderte Bargeld und Schmuck. Nachdem er sich selbst aus der Handkassa bedient, mehrere Schmuckstücke an sich genommen und im Koffer verstaut hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Gaußplatz. Eine Sofortfahndung verlief ergebnislos. Der Juwelier wurde nicht verletzt.

Täterbeschreibung:
Männlich, zwischen 25 und 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß und von schlanker Statur. Bekleidung war eine dunkle Hose, dunkelbrauner Wintermantel mit Fellkapuze und dunkelrote Handschuhe.
Maskierung: Der Täter hatte den Kragen seines Mantels bis zur Nase hochgezogen. Bewaffnung war eine silberfärbige Pistole.

Sachdienliche Hinweise, die zur Ausforschung und Festnahme des Beschuldigten nach der Tat in Brigittenau führen, werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310 DW 33800 (Journaldienst) erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Juwelierraub in Wien-Brigittenau: Räuber mit Beute flüchtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen