Juwelier in Wien-Neubau fiel Betrug zum Opfer: Schmuck entwendet

EIn Juwelier in Wien wurde am Freitag betrogen.
EIn Juwelier in Wien wurde am Freitag betrogen. ©Bilderbox (Symbolbild)
Am Freitag hat ein vermeintlicher Kunde in Wien-Neubau einen Juwelier ausgetrickst: Mit einer derzeit noch unbekannten Fremdwährung wollte er die Ware bezahlen und verschwand mit hochwertigen Schmuckstücken, während der Juwelier das Geld überprüfen wollte.

Wie die Polizei am Samstag berichtete, hatte der russische sprechende Mann eine Angestellte in ein Verkaufsgespräch verwickelt und gab am Ende vor, die Preziosen in einer fremden Währung bezahlen zu wollen. Während die Angestellte des Geschäfts die Banknoten prüfte, griff der etwa 50-Jährige plötzlich nach den Schmuckteilen und flüchtete damit im Laufschritt. Eine Fahndung blieb vorerst erfolglos, die Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien Außenstelle Mitte sind derzeit im Gange. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Juwelier in Wien-Neubau fiel Betrug zum Opfer: Schmuck entwendet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen