Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Juwelendiebe machten in Wien-Döbling fette Beute

Die Diebe machten fette Beute.
Die Diebe machten fette Beute. ©LPD Wien
Einbrecher machten in Wien-Döbling fette Beute und nahmen mehrere Schmuckstücke mit. Die Polizei fahndet mit Fotos nach den Schmuckstücken und somit auch den Verbrechern.

Die Polizei fahndet nach Kriminellen, für die sich ein Einbruch in ein Wohnhaus in der Grinzinger Allee in Wien-Döbling bezahlt gemacht hat. Die Täter nutzten die Abwesenheit der Besitzer, um über ein Fenster in die Räumlichkeiten einzudringen und sich wertvolle Schmuckstücke zuzueignen, berichtete das Bundeskriminalamt am Donnerstag.

Mehrere Schmuckstücke gestohlen

Die Tat ereignete sich zwischen 20. und 26. September. Die Eindringlinge erbeuteten Perlen-Ohrringe aus 18 Karat Weißgold, ein Gold-Collier, einen Ring mit Brillanten und Creolen mit Brillanten. Die Preziosen stellen einen Gesamtwert im niederen fünfstelligen Euro-Bereich dar, teilte Daniel Fürst, Sprecher der Wiener Landespolizeidirektion, mit.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Juwelendiebe machten in Wien-Döbling fette Beute
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen