Jungunternehmertag 2008 unter dem Motto: " Erfolg(s)-Netz-Werk"

© Bilderbox
© Bilderbox
Am 16. Oktober findet zum 18. Mal der Wiener Jungunternehmertag im Austria Center Vienna statt. Jährlich informieren sich rund 2.000 Gründungsinteressierte, die am Beginn ihrer Karriere stehen.

In Wien werden im Jahr immerhin rund 8.000 Unternehmen gegründet – Tendenz steigend. Viele Unentschlossene bekommen durch die angebotenen Beratungen und Informationen am Jungunternehmertag den nötigen Kick zur Selbstständigkeit. Der Eintritt zu diesem Beratungsevent ist für die Besucher kostenlos – und das angebotene Programm reicht von Finanzierungstipps und Project Management bis hin zu NLP und Mentalmanagement für Jungunternehmer.

Die Besucher des Jungunternehmertags befinden sich größtenteils in der Gründungsphase bzw. haben innerhalb des letzten Jahres ihr Unternehmen gegründet und sind auf der Suche nach neuen Geschäftspartnern, Angeboten, Hilfestellung und Lösungen für die Anforderungen ihres jungen Unternehmens. Die Fachausstellung im Loungebereich hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr zum beliebten Ort der Kommunikation, der Information und des Gedankenaustausch etabliert. Beim Jungunternehmertag 2007 konnten die Aussteller über 2.000 potentielle Unternehmensgründer, Übernehmer und Jungunternehmer in der Fachausstellung fokussiert ansprechen. Fachaussteller sind hautnah am Geschehen beteiligt und einer der Hauptgründe, warum junge Unternehmer den Jungunternehmertag besuchen.

Der Jungunternehmertag wird einmal im Jahr von der Jungen Wirtschaft Wien in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien, dem Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF) und der Bank Austria veranstaltet. Rund 2.000 Neugründer und Personen, die kurz vor der Gründung stehen, informieren sich jährlich über die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen und holen sich Tipps für die Umsetzung ihrer Geschäftsidee.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Jungunternehmertag 2008 unter dem Motto: " Erfolg(s)-Netz-Werk"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen