Junge Frau von Bim erfasst: Straßenbahnverkehr teils eingestellt

Die Frau lief über die Schienen, ohne zu schauen: Die Bim konnte nicht mehr bremsen.
Die Frau lief über die Schienen, ohne zu schauen: Die Bim konnte nicht mehr bremsen. ©Anton W. / Vienna Online
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 10:30 Uhr bei der Station Schottentor. Der Verkehr von einigen Straßenbahnlinien musste daraufhin teils umgeleitet oder eingestellt werden.
Unfall: Frau bei Schottentor von Bim erfasst

Eine junge Frau wurde am Mittwoch von einer Straßenbahn bei der Station Schottentor, gleich bei der Universität Wien, erfasst. “Die Dame hatte offenbar nicht geschaut und versucht, die beiden Gleise abseits des Fußgängerüberganges zu überqueren,” schildert Anna Maria Reich von den Wiener Linien auf Anfrage von Vienna Online das Geschehen.

Straßenbahn machte Notbremsung

Der Straßenbahnfahrer versuchte eine Notbremsung, konnte aber nicht mehr rechtzeitig anhalten – die junge Frau wurde erfasst. Über den Grad ihrer Verletzungen sei noch nichts bekannt, sie wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

Der Straßenbahnverkehr bei Schottentor wurde kurzfristig geändert: Die Linie 1 wurde abgelenkt und verkehrt derzeit nicht zwischen Börse und Dr. Karl Renner Ring. Die Linie D fährt nicht zwischen Börsegasse und Schwarzenbergplatz. Es handle sich aber nur um eine kurzfristige Maßnahme, der Normalberieb würde schon bald wieder aufgenommen werden können, heißt es von den Wiener Linien.

Leserreporter Anton W. war zufällig vor Ort und schickte uns Fotos der Unfallstelle.

So werden auch Sie Leserreporter.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Junge Frau von Bim erfasst: Straßenbahnverkehr teils eingestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen