Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Junge Frau in Wiener Hotelzimmer missbraucht: Rezeptionist verurteilt

Der Hotelangestellte hatte die Frau in ihrem Zimmer missbraucht.
Der Hotelangestellte hatte die Frau in ihrem Zimmer missbraucht. ©Pixabay/Sujet
Ein in einem Hotel in Leopoldstadt beschäftigter Rezeptionist ist zu zwei Jahren teilbedingter Haft verurteilt worden, nachdem er in das Zimmer eines Gasts eingedrungen war und sich an der schlafenden Frau vergangen hatte.
Missbrauch in Hotelzimmer

Der Schöffensenat schenkte der Version des 35-Jährigen keinen Glauben, der sich mit einvernehmlichem Sex verantwortet hatte.

Die junge Frau bekam ein symbolisches Schmerzengeld von 1.000 Euro zugesprochen. Zudem haftet der 35-Jährige für allfällige zukünftige Folgeschäden. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Junge Frau in Hotelzimmer missbraucht

Von den zwei Jahren wurden acht Monate unbedingt ausgesprochen, der Rest wurde dem bisher unbescholtenen Mann unter Setzung einer dreijährigen Probezeit bedingt nachgesehen.

Für das Gericht war die Darstellung der 25-Jährigen glaubwürdiger, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit als Zeugin ausgesagt hatte.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 2. Bezirk
  • Junge Frau in Wiener Hotelzimmer missbraucht: Rezeptionist verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen