Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendlicher in U6-Station Handelskai von sechs jungen Burschen ausgeraubt

Die Wiener Polizei nahm sechs Jugendliche fest
Die Wiener Polizei nahm sechs Jugendliche fest ©APA (Sujet)
Bereits im Dezember wurde ein Jugendlicher in der U-Bahn-Station am Wiener Handelskai von sechs jungen Burschen mit Schlägen bedroht und um seine Kopfhörer und sein Bargeld gebracht.

Sechs männliche Jugendliche stehen im Verdacht, am 13. Dezember 2019 kurz vor 16:45 einen jugendlichen Passanten in der U-Bahnstation Handelskai in Wien-Brigittenau umzingelt und unter Androhung von Schlägen dessen Kopfhörer und Bargeld im einstelligen Eurobereich geraubt zu haben.

Sechs Jugendliche wegen Raubes festgenommen

Es soll sich bei den Tätern um zwei 13-jährige gebürtige Serben, einen 14-jährigen gebürtigen Serben, einen 14-jährigen gebürtigen Türken, einen 15-jährigen Österreicher und einen 16-jährigen Russen handeln. Durch intensive Ermittlungen und Zeugenbefragungen konnte einer der 13- Jährigen ausgeforscht und festgenommen werden. Er ist geständig.

Im Zuge der Einvernahmen kamen die Ermittler auf die fünf weiteren Tatverdächtigen, die ebenfalls festgenommen werden konnten. Der 14-jährige Türke ist nicht geständig, alle anderen sind teilgeständig. Sie geben zu, bei dem Raub anwesend gewesen zu sein, bestreiten jedoch, sich beteiligt zu haben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Jugendlicher in U6-Station Handelskai von sechs jungen Burschen ausgeraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen