Jugendlicher bedrohte Lokalgäste in Wien-Simmering mit Gaspistole

Mit dieser Gaspistole zielte der Jugendliche auf die Lokalgäste.
Mit dieser Gaspistole zielte der Jugendliche auf die Lokalgäste. ©BPD Wien
Am Freitag gegen 23.00 Uhr betraten zwei junge Burschen ein Lokal in der Rinnböckstraße. Da der Wirt sie wenig später wegen ihres störenden Verhaltens aus der Gaststätte verwies, zückte einer der beiden eine Gaspistole.

Der 19-Jährige zielte mit der Gaspistole auf Gäste vor dem Lokal sowie auf die Eingangstür und Fensterscheiben. Der Wirt verständigte daraufhin den Polizeinotruf.

Die beiden Jugendlichen flohren in der Zwischenzeit in die nahe gelegene U3 Station Zippererstraße. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, ob es sich bei der verwendeten Pistole tatsächlich um eine Schusswaffe handelte, legten die Polizisten ballistische Schutzkleidung an und durchsuchten die U-Bahnstation sowie eine U3 Garnitur.

Gaspistole und Drogen sichergestellt

Schließlich konnte einer der Jugendlichen angehalten werden, später wurde der 19-Jährige an seiner Wohnadresse ausfindig gemacht und festgenommen.

In der Wohnung wurde die Gaspistole sowie Marihuana aufgefunden. Der Jugebdliche befindet sich in Haft, so die Polizei am Samstag.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Jugendlicher bedrohte Lokalgäste in Wien-Simmering mit Gaspistole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen