Jugendliche raubten Teenager in Wien-Hernals mit Messer und Pistole aus

In Hernals trieben Jugendliche als Räuber ihr Unwesen
In Hernals trieben Jugendliche als Räuber ihr Unwesen ©APA (Sujet)
Zwei unbekannte Jugendliche sollen in Wien-Hernals zweiRaubdelikte begangen haben. Die Opfer waren ebenfalls im Teenager-Alter. Bewaffnet waren die Täter mit Butterflymesser und Schusswaffe

In der Gräffergasse soll das Duo zunächst einen 12- und einen 13-Jährigen ausgeraubt haben. Dabei erbeuteten sie zwei Bankomatkarten sowie Bargeld.

Delikte mit Messer und Pistole in Gräffergasse und Heigerleinstraße

Kurze Zeit später sollen die Unbekannten erneut einen schweren Raub begangen haben. In der Heigerleinstraße sollen sie einen 14-Jährigen das Bargeld geraubt haben. In beiden Fällen sollen die Tatverdächtigen die Opfer mit einem Messer und einer Schusswaffe bedroht haben. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg.

Raub durch Jugendliche in Hernals: Fahndung

Laut derzeitigem Ermittlungsstand soll es sich bei den
Tatverdächtigen um zwei 15 bis 16 Jahre alte Burschen "mit vermutlich südländischer Abstammung" handeln. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise werden in jeder Polizeiinspektion bzw. unter der Telefonnummer 01-31310-25100 erbeten.



  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Jugendliche raubten Teenager in Wien-Hernals mit Messer und Pistole aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen