Jugendliche prügelten auf Wiener Mariahilfer Straße grundlos auf Personen ein

Das Trio wurde mehrfach angezeigt.
Das Trio wurde mehrfach angezeigt. ©APA (Sujet)
Drei Burschen im Alter von zwölf, 13 und 15 Jahren attackierten am Freitag ohne offensichtlichen Grund mehrere Jugendliche auf der Wiener Mariahilfer Straße. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Während des Streifendienstes wurden Polizisten am 2. Juli gegen 10.45 Uhr von einem 15-Jährigen angesprochen, der angab, soeben von drei unbekannten Personen attackiert worden zu sein. Mithilfe der Personenbeschreibungen konnten die drei Tatverdächtigen (12, 13, 15) in der Mariahilfer Straße angehalten werden.

Mehrfache schwere Körperverletzung auf Wiener MaHü

Der 12-jährige österreichische Staatsbürger und die beiden syrischen Staatsangehörigen sollen mehrere Personen attackiert haben. Insgesamt meldeten sich während des Einsatzes vier Opfer (13, 13, 14, 15), die allesamt von den Tatverdächtigen geschlagen worden sein sollen. Laut derzeitigem Ermittlungsstand kennen sich die Opfer nicht und wurden ohne begreiflichen Anlass unabhängig voneinander attackiert.

Die Tatverdächtigen hatten keine Dokumente bei sich und wurden zur Identitätsfeststellung in eine Polizeiinspektion mitgenommen. Dabei versuchte der 12-Jährige mehrmals, die Polizisten zu treten. Die Burschen wurden mehrfach auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Jugendliche prügelten auf Wiener Mariahilfer Straße grundlos auf Personen ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen