Jugendbande trieb in Donaustadt ihr Unwesen: Festnahmen

Zahlreiche Strafttaten gehen auf das Konto der Jugendbande.
Zahlreiche Strafttaten gehen auf das Konto der Jugendbande. ©APA/dpa/Sujet
Der Polizei gelang es, einer vierköpfigen Jugendbande das Handwerk zu legen. Den zwei Burschen und zwei Mädchen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren werden insgesamt 13 Straftaten zwischen November und Dezember 2012 zur Last gelegt.

Zwei versuchte Einbruchsdiebstähle in Kindergärten, mehrere Kellereinbrüche, versuchte Autodiebstähle, Diebstähle in Umkleideräumen und zahlreiche Sachbeschädigungen, allesamt in Wien Donaustadt gehen auf das Konto dieser Gruppe, so die Polizei.

Weitere Straftaten in Donaustadt werden ermittelt

Die vier zeigten sich teilweise geständig und wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Parallel dazu ermittelte das Stadtpolizeikommando Donaustadt und konnte weitere 23 Straftaten klären. Ein 16-jähriger Bursche aus dem bereits ausgeforschten Quartett hatte mit 11 weiteren Mittätern Moped- und Fahrraddiebstähle sowie Betrügereien mit einer Gesamtschadenssumme von circa 12.000,- Euro begangen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Jugendbande trieb in Donaustadt ihr Unwesen: Festnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen