Jubiläum mit Wehmut

Die Turner der TS Mäder hoffen in diesem Jahr wieder auf das traditionelle Nikolausturnen
Die Turner der TS Mäder hoffen in diesem Jahr wieder auf das traditionelle Nikolausturnen ©Michael Mäser
In diesem Jahr feiert die Turnerschaft Mäder ihr 30jähriges Bestehen – große Feierlichkeiten können allerdings nicht stattfinden.

Mäder. Vor mittlerweile 30 Jahren wurde die Turnerschaft Mäder gegründet und ist schon lange ein wichtiger Pfeiler für die sportliche Betätigung im örtlichen Vereinsleben. Die aktuelle Situation hat aber auch bei den Turnern vieles auf den Kopf gestellt und auch große Jubiläumsfeiern mussten ausfallen. 

Hoffen auf normale Saison

Nachdem im vergangenen Jahr fast alle Veranstaltungen abgesagt werden mussten und auch das traditionelle Nikolausturnen erstmals nicht stattfinden konnte, freuten sich die Mitglieder der Turnerschaft in Mäder in diesem Jahr dann doch wieder vermehrt in die Turnhalle zu dürfen. Unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsmaßnahmen konnte nun auch der Start für die Saison 2021/22 eingeläutet werden und die aktiven Sportler und Trainer freuen sich auf eine möglichst „normale“ Saison. „Wir hoffen, möglichst ohne weitere Unterbrechung durch die Saison zu kommen, da wir in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Mäder die Auflagen, Hygiene und Abstandsregeln mit bestem Wissen und Gewissen für die Trainingseinheiten einhalten“, so Vereinsobfrau Sandra Böckle.

Sportliche Aktivität der Kinder und Jugendlichen

Dabei würde die Turnerschaft Mäder, die derzeit rund 280 aktive Sportler und 40 Trainer und Helfer zählt, in diesem Jahr ihr 30 jähriges Vereinsjubiläum feiern. „Große Feiern haben wir aber keine geplant, da es für uns wichtiger ist, wieder zu einem normalen Trainingsbetrieb zurückzukehren“, erklärt Sandra Böckle. Mit den Jahren ist allerdings nicht nur der Verein, sondern auch das Angebot gewachsen. Neben Kinderturnen, FunGym, Leistungsturnen (Turn10), Team-Turnen und Showakrobatik bietet die TS Mäder aber auch Hallenhockey, Volleyball und Montagsturner für alle ab 15 Jahren an. Seit zwei Jahren gibt es in Mäder auch die Gruppen kreativer Kindertanz und Funky Dance und ab der aktuellen Saison wurde diese Sparte nochmals um eine Tanzgruppe erweitert. „Uns geht es vor allem um die sportliche Aktivität der Kinder und Jugendlichen, den Ausgleich vom Alltag sowie dem Spaß an der Bewegung“, erklärt die Vereinsobfrau die Philosophie der TS Mäder. 

Auch nach 30 Jahren noch motiviert 

Neben dem umfangreichen Kursangebot nehmen die Turnern aus Mäder auch an zahlreichen Wettkämpfen teil und laden laufend zu unterschiedlichen Veranstaltungen. Zu den jährlichen Fixpunkten zählen dabei das Nikolausturnen oder auch die Vereinsmeisterschaft. Für dieses nun begonnene Jubiläumssaison hoffen die Turner aus Mäder auf möglichst viele Veranstaltungen und sind auch nach 30 Jahren noch motiviert ihr Können vor großem Publikum vorzuführen. MIMA 

  • VIENNA.AT
  • Mäder
  • Jubiläum mit Wehmut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen