Jose Carreras singt zur Eröffnung des Wiener Opernballs

Jose Carreras singt zur Eröffnung des Wiener Opernballs, der diesmal am 31. Jänner stattfindet. Der spanische Tenor folgt einer Einladung des Uhren- und Schmuckherstellers Chopard.

Das teilte das Unternehmen am Montag in einer Aussendung mit. Was Carreras singen wird, steht noch nicht fest.

Jose Carreras und das Haus Chopard verbindet eine langjährige Freundschaft, die bei der Eröffnung der ersten Chopard-Boutique in Wien ihren Anfang nahm. Karl Scheufele, Präsident von Chopard in Genf, unterstützte den Tenor bei der Gründung von Stiftungen, die sich die Bekämpfung von Leukämie zum Ziel gesetzt haben. Carreras litt einst selbst an Leukämie. Seit 1996 stellt Chopard Uhren in limitierter Auflage her, die den Namen des Tenors tragen. Ein Teil des Verkaufserlöses geht an die Stiftung.

“Ich bin unendlich froh und glücklich, dass man die einmalige, wunderbare und unverwechselbare Stimme von Jose Carreras in der Wiener Staatsoper anlässlich des Opernballs 2008 wieder hören wird. Ich bin Jose Carreras auch persönlich sehr dankbar, dass er als großer erklärter und bekannter Fußball-Fan sich bereit erklärt hat, seine Stimme beim nächsten Opernball, der ja nicht zuletzt im Zeichen der Fußball-Europameisterschaft 2008 steht, hier wieder erklingen zu lassen”, wurde Staatsoperndirektor Ioan Holender in der Aussendung zitiert.

Mehr News aus Wien …

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Jose Carreras singt zur Eröffnung des Wiener Opernballs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen