Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jobmisere hält an

Arbeitslosigkeit im Ländle deutlich abgeschwächt. Österreichweit sind die Arbeitslosenzahlen deutlich ungünstiger.

Während in den ersten neun Monaten dieses Jahres die Zahl der Arbeitslosen in Vorarlberg gegenüber dem Vorjahr im Durchschnitt um 13,6% zugenommen hat, lag der Zuwachs im Oktober „nur“ noch bei 8,2%.

Österreichweit nahm die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr um 4,7% zu, deutlich ungünstiger als in Vorarlberg war die Entwicklung in Wien (+12,8%), die anderen Bundesländer lagen zwischen +4,3% (Tirol) und -2,1% (Oberösterreich).

Insgesamt waren bei den Geschäftsstellen des Arbeitsmarktservice Vorarlberg Ende Oktober 8.573 Arbeitslose vorgemerkt (4.286 Männer, 4.287 Frauen); das Plus gegenüber dem Vorjahr war bei den Männern mit 11,7% deutlich höher als jenes bei den Frauen mit 5%.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Jobmisere hält an
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.