Jim Morrison singt für Satellite Party

Perry Farrell erhielt Exklusivrechte zur Verwendung einer unveröffentlichten Aufnahme der Doors-Ikone. Auch unter den Lebenden fanden sich einige Unterstützer und Mitstreiter für das neue Projekt.

Jim Morrison singt auf einem Song der US-Rockband Satellite Party: Die neuen Formation von Perry Farrell (Jane’s Addiction, Porno For Pyros) erhielt exklusiv die Erlaubnis zur Verwendung einer bisher unveröffentlichten Aufnahme der 1971 verstorbenen Doors-Ikone. Der Song heißt „Woman In The Window” und befindet sich auf „Ultra Payloaded” (Sony BMG), dem Debüt von Satellite Party.

„Es klingt, als würde Jim Morrison uns beobachten und die heutige Welt kommentieren”, meint Farrell, der aber auch viele lebende Stars verpflichten konnte. Zur Stamm-Mannschaft gehören u.a. Nuno Bettencourt (Gitarre) und Kevin Figueiredo (Drums). Als Gäste wirkten im Studio Flea und John Frusciante (Red Hot Chili Peppers), Fergie von den Black Eyed Peas, der Filmkomponist Harry Gregson-Williams und ein Orchester mit.

„Wir machen Veränderungen cool und benutzen Kunst als Katalysator für die Veränderung”, wird Farells Anliegen im Pressetext zur Veröffentlichung zitiert. Auf „Ultra Payloaded”, an dem drei Jahre gearbeitet wurde, sind daher zahlreiche Stilrichtungen zu finden – zu viele, um eine einheitliche Linie zu erkennen. Als erste Single wurde „Wish Upon A Star” ausgewählt. Das Stück entstand unter Mitwirkung von Peter Hook (Bassist bei New Order).

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Jim Morrison singt für Satellite Party
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen