Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

JETZT will bei NR-Wahl kandidieren

Denkbar ist für Maria Stern eine gemeinsame Wahlplattform mit den Grünen.
Denkbar ist für Maria Stern eine gemeinsame Wahlplattform mit den Grünen. ©APA/Georg Hochmuth
Die von Peter Pilz gegründete Liste JETZT will bei den Nationalratswahlen im Herbst 2019 kandidieren. Denkbar ist für die Partei eine Wahlplattform mit den Grünen.

Die vom Ex-Grünen Peter Pilz gegründete Liste JETZT wird trotz des Absturzes bei der EU-Wahl bei der Nationalratswahl "auf jeden Fall kandidieren"; in welcher Form ist allerdings noch offen. Das sagte Parteichefin Maria Stern Dienstagabend im ORF-"Report". Denkbar ist für sie etwa eine Wahlplattform mit den Grünen. Von deren Seite kam jedoch Skepsis.

Stern berichtete von einem Gespräch mit Grünen Bundessprecher Werner Kogler am Wochenende, das "vertrauensvoll und sehr freundlich" verlaufen sei. Weitere sollen folgen. Kogler hat allerdings bereits angekündigt, dass die Grünen jedenfalls als Grüne antreten werden.

Liste JETZT will gemeinsame Wahlplattform mit den Grünen

Skepsis bezüglich einzelner JETZT-Mandatare - nämlich jener, die 2017 von den Grünen zur Konkurrenzliste gewechselt waren - äußerte im "Report" der Grüne Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi. Emotionale Gründe sprächen nicht nur gegen Pilz selbst, sondern auch gegen die beiden nunmehrigen JETZT-Klubchefs Bruno Rossmann und Wolfgang Zinggl.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Nationalratswahl
  • JETZT will bei NR-Wahl kandidieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen