Jessica Alba: Tränen beim Training

Jessica trainierte dreieinhalb Monate lang um 25 Kilo zu verlieren
Jessica trainierte dreieinhalb Monate lang um 25 Kilo zu verlieren ©AP
Schauspiel-Beauty Jessica Alba weinte, als sie nach der Geburt ihrer Tochter Honor wieder ins Fitnessstudio gehen musste.
Jessica Albas natürlicher Look
Jessica Alba beim Tribeca Film Festival in New York
Jessica Alba in der Liebeskrise!
Jessica Alba liebt ihren "Hängebusen"

Ohne Fleiß, kein Preis: Hollywood-Schönheit Jessica Alba (29) vergoss viele Tränen, als sie sich nach der Geburt ihrer Tochter die Fettpolster abtrainieren musste.

Die Schauspielerin (‘Sin City’) schenkte vor 23 Monaten ihrer kleinen Tochter Honor das Leben, sie erzieht sie gemeinsam mit ihrem Mann Cash Warren. Obwohl die Künstlerin auch während der Schwangerschaft auf ihre Linie geachtet hatte, war ihr das Wohl ihres ungeborenen Kindes wichtiger als eine schlanke Linie. Kurz nach der Geburt stand sexy Alba auch schon wieder in der Muckibude – gar nicht erfreut über ihren Hüftumfang. 

“Es tat weh und ich weinte viel”, beschrieb die Hollywoodlerin ihre ersten Gehversuche in Sachen Fitness. “Ich trainierte dreieinhalb Monate lang mit Ramona Braganza, um die 25 Kilo zu verlieren, die ich zugenommen hatte, bevor ich wieder drehte.” Eigentlich schwitzt der Star lieber bei sich zuhause als in einem Fitnesscenter, weil sie so den Sport besser in ihren Alltag einplanen kann. 

“Mit Honor rumzurennen hält mich fit”, lachte die schöne Brünette in der ‘Instyle‘. “Ich habe nicht die Zeit ins Fitnessstudio zu gehen, aber ich mache Power-Yoga zuhause, was eine nette Mischung aus Cardio und Stretching ist.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Jessica Alba: Tränen beim Training
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen