Jennifer Capriati im Krankenhaus - Drogengerüchte

Seit 2004 nicht mehr im Geschäft
Seit 2004 nicht mehr im Geschäft ©APA (epa)
Wegen einer möglichen Überdosis Rauschgift ist Ex-Tennisprofi Jennifer Capriati in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Internetdienst "tmz.com" meldete am Montag, dass am Sonntagmorgen von einem Hotel in Riviera Beach in Florida ein Notarzt gerufen worden sei. Capriati wurde sofort in ein Krankenhaus in der Nähe gefahren.

Ihr Vater sagte “tmz.com”, dass die 34-Jährige auf dem Weg der Besserung sei. Capriati gewann drei Grand-Slam-Titel und im Finale 1992 gegen die Deutsche Steffi Graf auch die Goldmedaille der Olympischen Spiele in Barcelona. Ein Jahr später wurde sie wegen Ladendiebstahls und 1994 mit Marihuana festgenommen. Anschließend war sie zwar noch einmal Erste der Weltrangliste, ihr letztes Turnier spielte sie aber schon vor sechs Jahren.

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Jennifer Capriati im Krankenhaus - Drogengerüchte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen