Jamie Cullum beim Pre-Opening des Jazzfest Wien 2010

Den Auftakt zum Jazzfest 2010 macht der junge Sänger und Pianist Jamie Cullum. Der Shooting-Star des Brit-Jazz hat es geschafft, die Stilrichtung des Jazz einem neuen, jungen Publikum zu erschließen und hat darüber hinaus dem Jazz eine poppig-rockige Frischzellenkur verpasst.

Frei nach dem Motto “Je früher die Gäste, desto schöner das Fest” setzt das Jazz Fest Wien einmal mehr neue Maßstäbe: Zum zwanzigjährigen Jubiläum beginnt es zwar mit einem opulenten Programm wie üblich im Sommermonat Juni.

Aber bevor vom 28. Juni bis zum 9. Juli 2010 Abend für Abend in den bewährten Spielorten die hohe Kunst des Jazz zelebriert wird, darf schon einmal vorgefeiert werden:

Den Auftakt macht der Shooting-Star des Brit-Jazz, der junge Sänger und Pianist Jamie Cullum, der am 30. Mai 2010 im Austria Center auftritt. Bereits einige Tage später, am 2. Juni 2010, singt Bobby McFerrin mit einem neuen Chorprojekt das Publikum im Konzerthaus in die richtige Stimmung für das, was danach kommt, das Jazz Fest Wien. Ein Pre-Opening, das mit seiner Mixtur aus Neuem und Bewährtem, Experimentierlust und Spielfreude bereits viel verspricht!

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen!

Und so kommen Sie zu Tickets:

Kartenverkauf in jeder Bank Austria und unter 01/24924,

Wien Ticket www.wien-ticket.at Tel: 01-58885,

Ö-Ticket www.oeticket.at Tel: 01-96096,

sowie in allen Kartenbüros.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Jamie Cullum beim Pre-Opening des Jazzfest Wien 2010
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen