Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

IV in neuen Räumen

Im Competence Center Rheintal im Milleniumspark wurden im Beisein zahlreicher Ehrengäste die neuen Räumlichkeiten der Industriellenvereinigung Vorarlberg eröffnet.

Der Präsident der Vereinigung Österreichischerer Industrieller, Dipl.-Ing. Peter Mitterbauer, nutzte den Abend, um in seinem Vortrag „Der Industriestandort Österreich in Europa und der Lissabon-Prozess“ ein Plädoyer für den Industriestandort Österreich in Europa zu halten. Mitterbauer meinte: „Wenn die Industrie mithelfen soll, dass Österreich stärker als der EU-Durchschnitt wächst und somit unter die drei besten Standorte Europas aufrückt, dann darf sie nicht kurzfristig belastet werden. Umso mehr, wenn die angekündigten Entlastungen erst 2005 kommen.“

Unter den vielen Gästen, die der Präsident der Industriellenvereinigung Vorarlberg, Dipl.-Ing. Fritz Zumtobel, begrüßen konnte, waren Nationalrat Norbert Sieber, Landesstatthalter Dieter Egger, Landtagsvizepräsident Ing. Fritz Amann, die LAbg. Klubobmann Markus Wallner, Ing. Dietmar Alge, Mag. Albert Hofer und Siegfried Neyer, der Bregenzer Bürgermeister Dipl.-Ing. Markus Linhart, die Bregenzer Stadträtin Elisabeth Mathis, der Lustenauer Bürgermeister Hans-Dieter Grabher, Arbeiterkammer-Präsident Josef Fink, Obmann Komm.-Rat Roland Saur und Direktor Heinrich Winkler vom Freien Wirtschaftsverband sowie Dr. Jodok Simma (Hypo-Landesbank).

Erschienen waren weiters der Präsident der Industriellenvereinigung:
Tirol, Komm.-Rat Dr. Oswald Mayr, Vizepräsident Roman Rauch (Rauch Fruchtsäfte), Alt-Präsident Komm.-Rat Alfons Giesinger (Giko), Konsul Dipl.-Ing. Paul Senger-Weiss, Dr. Andreas Rhomberg, Illwerke-Direktor i. R. Dr. Rainer Reich, Ing. Bernd Spratler (Siemens), Dr. Johannes Steinschaden (FH Vorarlberg), Alt-Labg. Dr. Walter Intemann, Dipl.-Ing. Hugo Mathis, Direktor Dipl.-Ing. Hermann Kert (HTL-Rankweil), Mag. Peter Walch (Stickereiverband), Dipl.-Ing. Hubert Rhomberg, Dr. Thomas Hackspiel (Uniqa) und Dipl.-Ing. Stephan Jansen (IMG).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • IV in neuen Räumen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.