Italienischer Theaterregisseur Luca Ronconi gestorben

Ronconi starb 81-jährig in Mailand
Ronconi starb 81-jährig in Mailand
Der italienische Theater- und Opernregisseur Luca Ronconi ist am Samstagabend im Alter von 81 Jahren gestorben. Der Regisseur starb in einer Poliklinik in Mailand, wo er vor einigen Tagen eingeliefert worden war, nachdem sich sein Gesundheitszustand verschlechtert hatte.


Die Mailänder Scala, mit der Ronconi eng zusammengearbeitet hatte, würdigte den Regisseur als einen Protagonisten des europäischen Theaters. Zwischen 1974 und 2009 inszenierte Ronconi über 25 verschiedene Opern an der Scala. Dabei arbeitete er mit den bekanntesten Dirigenten der Welt, darunter Claudio Abbado, Riccardo Muti, Riccardo Chailly, Georges Pretre und Giuseppe Sinopoli zusammen. “Ronconi hat auf entscheidende Weise zur Identität der Scala beigetragen”, hieß es in einer Presseaussendung des Theaters.

Ronconi wurde 1933 in Tunesien geboren, wo seine Mutter Literatur unterrichtete. Er absolvierte bis zu seinem Diplom eine Ausbildung zum Schauspieler an der Accademia d’Arte Drammatica in Rom. Danach wirkte er in Inszenierungen von Luigi Squarzina und Michelangelo Antonioni mit. Sein internationaler Durchbruch gelang Ronconi 1969 mit Orlando Furioso nach Ariost. Diese Arbeit wurde nicht nur italienweit, sondern auch weltweit auf Gastspielen gezeigt.

Zwischen 1975 und 1977 leitete Ronconi die Theatersektion der Biennale von Venedig. Von 1989 bis 1994 leitet er das Teatro Stabile in Turin, anschließend wurde er zum Direktor des Teatro di Roma bestellt. Anfang 1999 wurde er Nachfolger von Giorgio Strehler als künstlerischer Leiter des Piccolo Teatro in Mailand.

Ronconi galt neben Strehler als der wichtigste italienische Regisseur des 20. Jahrhunderts. Neben zahlreichen Inszenierungen in Italien arbeitete Ronconi wiederholt an bedeutenden Schauspielhäusern in Österreich, unter anderem am Wiener Burgtheater, bei den Salzburger Festspielen und den Wiener Festwochen.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Italienischer Theaterregisseur Luca Ronconi gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen