Italiener stellte mit 252 km/h Ski-Weltrekord auf

Der Italiener Simone Origone hat am Montag einen neuen Ski-Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Der fünffache Weltmeister brachte es in Vars/Frankreich auf 252,454 km/h und war damit um einen Stundenkilometer schneller als bei seiner bisherigen Bestmarke im Jahr 2006 in Les Arcs.


Der Österreicher Klaus Schrottshammer raste in Vars in 243,902 km/h zu einer neuen persönlichen Bestleistung. Den österreichischen Rekord hält seit 1999 Harry Egger mit 248,100 km/h. Der Osttiroler war damals aber mit einer im FIS-Reglement nicht erlaubten Ausrüstung unterwegs.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Italiener stellte mit 252 km/h Ski-Weltrekord auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen