Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ist die "Jugend von heute" freizügiger als früher?

50 Prozent der Vorarlberger halten die heutige Jugend für freizügiger.
50 Prozent der Vorarlberger halten die heutige Jugend für freizügiger. ©Unsplash/Laminto
Die Jugend von heute hat immer früher Sex, verschickt Nacktfotos im Netz und postet sexy Schnappschüsse auf Instagram: Sind die Jugendlichen heutzutage tatsächlich freizügiger als früher? Jeder zweite Vorarlberger sagt Ja.

Über 3.000 Teilnehmer haben bei der großen VOL.AT-Umfrage "So liebt Vorarlberg im Jahr 2020" mitgemacht. Mit 32 Prozent sind die 19- bis 29-Jährigen die größte Gruppe, danach folgen mit 27 Prozent die 30- bis 39-Jährigen. Nur knapp drei Prozent der Befragten gaben ihr Alter mit 14 bis 18 Jahren an.

Über 50 Prozent der befragten Teilnehmer sind der Meinung, dass Jugendliche und junge Menschen heutzutage grundsätzlich sexuell offener und freizügiger sind als früher. Dem gegenüber beantworten nur 14 Prozent diese Frage mit einem klaren Nein, rund 36 Prozent sind sich nicht sicher.

Die Umfrage "Wie liebt Vorarlberg 2020?" ist nicht repräsentativ und zeigt lediglich ein Stimmungsbild der TeilnehmerInnen. Weitere Ergebnisse werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Ist die "Jugend von heute" freizügiger als früher?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen