Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ist "Death Stranding" genial oder einfach nur gaga?

Das schrägste Game des Jahres: "Death Stranding".
Das schrägste Game des Jahres: "Death Stranding". ©Ländle Gamer
Bei Kult-Spieledesigner Hideo Kojimas neuestem Streich scheiden sich die Geister: Der Ländle Gamer wagt eine zähe Wanderung in die Zukunft!

Von: Ländle Gamer

(PS4, 2020 für PC) Nachdem Hideo Kojima 2015 dem Videospiel-Konzern Konami und seiner „Metal Gear“-Reihe den Rücken kehrte, verwirrte er Fans jahrelang mit kryptischen Trailern seines neuen Herzensprojekts: „Death Stranding“. Auf die bizarren Videos mit Hollywood-Besetzung konnte sich niemand wirklich einen Reim machen. Der Hype war groß und damit auch die Erwartungen. Bekommen haben Gamer nun einen Postboten-Wander-Simulator mit viel Mystery, Sci-Fi und schrägen Ideen.

Im Video-Review verrät der Ländle Gamer ausführlich, wie sich Kojimas kreatives Ausnahme-Game spielt und ob sich das Warten gelohnt hat – inklusive Reallife-Test von Youtuber Kevin Otte (Kanal: itskevinotte).

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Ist "Death Stranding" genial oder einfach nur gaga?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen