Islanders verloren trotz zweier Vanek-Tore

Vanek steuerte zwei Treffer bei
Vanek steuerte zwei Treffer bei
Auch zwei Tore und ein Assist von Thomas Vanek waren zu wenig. Die New York Islanders kassierten am Sonntag in der NHL gegen die Florida Panthers eine 3:5-Niederlage. Der österreichischer Stürmer hatte die Gastgeber mit einem Doppelschlag innerhalb von 58 Sekunden, seinen Saisontreffern Nummer 20 (7.) und 21 (8./Powerplay), 2:0 in Führung gebracht und er leistete auch die Vorarbeit zum 3:1 (40.).


Doch danach spielten im Duell zweier Nachzügler der Eastern Conference nur noch die “Panther”. Sie glichen im Schlussabschnitt zunächst innerhalb von 1:02 Minuten aus (44./45.) und in der Folge schoss Scottie Upshall die Islanders mit zwei Treffern (51. und 56./Powerplay) k.o.

Vanek, für den es wegen eines möglichen Wechsels eines der letzten Spiele für die Islanders gewesen sein könnte, hält nun bei 21 Saisontoren und 32 Assists. Sein Landsmann Michael Grabner ging ebenso leer aus wie Michael Raffl beim 5:4 nach Verlängerung seiner Philadelphia Flyers bei den Washington Capitals.

Sonntag-Ergebnisse der National Hockey League (Nachmittagspiele): New York Islanders (mit Vanek/2 Tore, 1 Assist und Grabner) – Florida Panthers 3:5, Washington Capitals – Philadelphia Flyers (mit Raffl) 4:5 n.V.

  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • Islanders verloren trotz zweier Vanek-Tore
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen