Irland: Sparpaket in Milliardenhöhe

Die irische Regierung hat ein Sparpaket im Ausmaß von 15 Mrd. Euro angekündigt. Die niedrige Unternehmenssteuer wird nicht angetastet.

Nach der Bitte um internationale Hilfen wegen der Finanzkrise hat die irische Regierung am Mittwoch ein milliardenschweres Sparpaket verkündet. Wie erwartet will Dublin bis 2014 den Haushalt um 15 Milliarden Euro entlasten. Dabei sollen zehn Milliarden Euro durch Einsparungen erzielt werden und fünf Milliarden Euro über zusätzliche Einnahmen über Steuererhöhungen. Die niedrige Unternehmenssteuer tastet Dublin dabei jedoch nicht an: Sie bleibt bei 12,5 Prozent.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Irland: Sparpaket in Milliardenhöhe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen