iPhone 4S-Start in Österreich

Das Warten hat ein Ende: Das iPhone ist jetzt auch in Österreich erhältlich
Das Warten hat ein Ende: Das iPhone ist jetzt auch in Österreich erhältlich ©EPA
Freitag, kurz nach Mitternacht, startete der Verkauf des iPhone 4S in Österreich. Das Highend-Gerät ist jetzt auch im VOLmobil-Online-Shop erhältlich.
Das iPhone 4S bei VOLmobil
Apple-Fans "stürmen" Geschäft in Wien
iPhone-4S-Launch in Wien

Der Ansturm nahm überschaubare Maße an, Verhältnisse wie in den USA, wo die Menschen stundenlang vor Geschäften campierten, wurden nicht erreicht. In Wien harrten laut presse.com 300, in Salzburg 100 und Klagenfurt gut 150 Menschen vor den Shops. 

Käufer des iPhone 4S waren in der Unterzahl

Man kennt das inzwischen: Wann immer Apple ein neues Produkt auf den Markt bringt, dann passieren drei Dinge so sicher wie das Amen im Vaterunser.

1. Die Gerüchteküche köchelt monatelang im Vorfeld. Ganz böse Zungen behaupten, der Konzern würde dem ein bisschen nachhelfen, da auch die kleinste Zuckung weltweit in sämtlichen Medien verbreitet wird und unbezahlbare Werbung darstellt. 
2. Am Tag vor dem Verkaufsstart bilden sich lange Schlangen vor den Apple Stores. Manche Fans campieren eine oder mehrere Nächte. 
3. Ist das Produkt dann endlich da, geht es gleich wieder öffentlichkeitswirksam aus. Lieferengpässe gehören zu Apple wie die schon angesprochenen Gerüchte aus schwer festzunagelnden Quellen. 

Nichts von alledem allerdings in Wien. Campierer auf der Mariahilfer Straße? Fehlanzeige. Ein einziger klappriger Campingstuhl hatte es bis vor den Shop geschafft. Der Besitzer, wie übrigens sehr viele der dem Kommenden Harrenden, wollte sich nicht fotografieren lassen und war nach eigener Aussage “eh auch erst seit einer Stunde” vor Ort. Ist es etwa peinlich, gesehen zu werden, wenn man sich um Mitternacht um ein Handy anstellt? “Tun wir ja gar nicht”, so der Tenor der durchwegs jugendlichen Anwesenden. “Wir wollen ja nur eines gewinnen!”

Von Heiliger Messe keine Spur

Nun wird Apple gern nachgesagt, dass es sich selbst – oder auch den verstorbenen Firmengründer und CEO Steve Jobs – in einem etwas pseudoreligiös angehauchten Licht erscheinen lässt. Während das bei nüchterner Betrachtung sicher nicht ganz an den Haaren herbeigezogen ist (und von jedem echten Apple-Fan natürlich total verneint wird), war in Wien nichts von dieser Art Fanatismus zu spüren.

Sogar die recht fotowirksamen Menschenschlangen hielten sich in Grenzen. Während sich in New York und anderen Weltstädten die Menschenmassen mindestens zwei Häuserblocks weit erstrecken, wurde Wien seinem Ruf als Weltstädtchen gerecht und der Event ein charmantes Eventchen mit kostenlosen Würstln, Muffins und warmem Tee für die Wartenden.

iPhone 4S ab Freitag im Handel

Der zweite große Launch des iPhone 4S in dieser Nacht fand übrigens nur sechs Stunden und rund 100 Meter weiter auf der Wiener Kärntnerstraße statt: Auch T-Mobile hatte seine Öffnungszeiten verlängert. Um 23 Uhr stellten sich die ersten Menschen fürs iPhone 4s an, und Punkt 6 Uhr in der Früh drängten 200 Menschen in das Geschäft.

Im Vorfeld lockte man bereits mit 100-Euro-Gutscheinen. “Der Ansturm auf das iPhone 4S war bereits im Vorfeld gewaltig”, zeigt man sich bei T-Mobile zufrieden. Regulär im Handel ist das Gerät ab Freitag, 28. Oktober. Im Handel, wohlgemerkt. Denn auf der Apple-Website beträgt die Lieferzeit überraschender Weise eine bis zwei Wochen.

Das war der iPhone 4 Release in Wien

  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • iPhone 4S-Start in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen