Interpol: Neues Album und Österreich-Gig

Vergangenen Freitag erschien endlich das lang erwartete vierte Album von Interpol. Dieses werden sie am 18. November auch in Wien zum Besten geben!

Vom Opener „Success“ über die aktuelle Single „Barricade“ und den dunkel-romantischen Schmerzenssong „Always Malaise (The Man I Am)“ bis hin zu „The Undoing“, dem krönenden Abschluss, dessen flehender Unterton von tiefer Trauer zeugt, ziehen Interpol auf ihrem selbstbetitelten Werk alle Register ihres düster-schwärmerisch verklärten Rockmysteriums, das sie so einzigartig macht.

Im November werden die neuen Stücke dann auch live auf die Bühne gebracht, die Tickets für das Wien-Konzert werden langsam knapp:

Interpol, 18. November 2010. Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer

Nach dem Weggang von Carlos Dengler konnte das New Yorker Trio zwei namhafte Musiker für ihre Live-Shows verpflichten: den Bassisten David Pajo, der in so unterschiedlichen Bands wie Slint und Tortoise spielte und zuletzt mit den Yeah Yeah Yeahs tourte, sowie Keyboarder Brandon Curtis, dem mit Secret Machines und School of Seven Bells ebenfalls über erstklassige Referenzen verfuegt.

Interpol mit “Barricade”:

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Interpol: Neues Album und Österreich-Gig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen