Internetkriminalität steigt rasant an

Internetkriminalität in Österreich wächst
Internetkriminalität in Österreich wächst ©dapd
Die Internetkriminalität steigt. Rund 5,7 Milliarden Euro Schaden wurde alleine im letzten Jahr angerichtet. Das jüngste Beispiel ist eine Kärntnerin, die Opfer eines solchen Betruges wurde.

Eine junge Frau aus Kärntnerin wurde jetzt Opfer eines Betruges im Internet. Sie fiel auf ein Gewinnspielversprechen herein.

Internetkriminatität wächst

Wie der ORF Online berichtete, wurde die junge Kärntnerin Opfer eines Betruges im Internet. Die Frau aus Kärnten bezahlte mehr als 3.000 Euro um den versprochenen “Gewinn” zu erhalten. Bis heute wurde ihr dieser nicht ausbezahlt.

Die Internetkriminalität nimmt generell zu. 2010  betrug der Schaden mehr als 5,7 Millionen Euro angerichtete. Davon entfallen 2,37 Millionen auf Internet-Auktionen und 3,36 Millionen Euro auf “sonstigen Betrug” im Web. Die Dunkelziffer sei aber immens hoch, es ist von weit höheren Beträgen auszugehen. Noch nicht miteingerechnet seien u.a. Fälle von “Hacking” oder “Phishing”, wo Kontodaten ausspioniert werden.

  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Internetkriminalität steigt rasant an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen