Internationaler Glücksspielkongress in Wien

©Bilderbox
Von 14. bis 17. September findet in Wien die diesjährige „European Conference on Gambling Studies und Policy Issues“ der „European Association For The Study Of Gambling (EASG)“ statt.

Die Veranstaltungsreihe gilt in der Branche als die wichtigste derartige Einrichtung Europas und macht in ihrer nunmehr achten Auflage erstmals in Wien Station. Über 100 Referenten aus aller Herren Länder werden vor 350 Tagungsteilnehmern referieren und diskutieren. Das Tagungsthema „Crossroads and Roundabouts; the right way forward“ erspricht jedenfalls interessante und kontroversielle Gespräche und Beiträge. Unter den Referenten finden sich internationale Kapazitäten wie Bill Eadington vom Institute for the study of gambling and commercial gaming an der Universität Nevada, Jeffrey Derevensky von der kanadischen McGill University, Thomas Nilsson vom Spelinstitutet in Schweden sowie Mark Griffiths von der Nottingham Trent University.

Casinos Austria und Österreichische Lotterien sind Hauptsponsor dieser wichtigen Veranstaltung und stellen zudem einige Referenten, darunter Lotterien-Vorstand Friedrich Stickler: „Der verantwortungsvolle Umgang mit Glückspiel ist von immenser Bedeutung, gerade in Zeiten einer teilweisen Liberalisierung. Deshalb haben wir uns gerne als Hauptsponsor engagiert und wollen durch unsere Teilnahme auch den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis weiter fördern“. Auch Herbert Beck, Bereichsleiter Responsible Gaming bei Casinos Austria und Österreichischen Lotterien und Doris Malischnig, Leiterin der Abteilung Prävention, werden mit Beiträgen vertreten sein. 

Weitere Informationen finden Sie auf www.easg.org.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Internationaler Glücksspielkongress in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen