Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Instandsetzung Gürtelbrücke: Bauarbeiten gehen in verkehrsrelevante Phase

Instandsetzung der Gürtelbrücke kostet 20 Millionen Euro
Instandsetzung der Gürtelbrücke kostet 20 Millionen Euro ©Wikimedia Commons/ Martin G. Enne
An der Wiener Gürtelbücke sind 50 Jahre nach der Errichtung umfassende Instandsetzungsarbeiten erforderlich. Jetzt gehen die Arbeiten in die erste verkehrsrelevante Phase.
Instandsetzung der Gürtelbrücke
Arbeiten kosten 20 Mio.

Wie berichtet wird die Gürtelbrücke saniert. Während der Instandsetzung der Gürtelbrücke zwischen dem 9./19. Bezirk sowie dem 20. Bezirk steht mindestens ein Fahrstreifen immer zur Verfügung. Trotzdem lassen sich Behinderungen und Zeitverzögerungen durch die Bauführung nicht verhindern. Umleitungen im unmittelbaren Bereich stehen nicht zur Verfügung, der Bereich kann nur großräumig umfahren werden.

Ab Dienstag, 23. Oktober 2012 steht dem Verkehr über den Donaukanal nur mehr eine Fahrspur je Richtung zur Verfügung. Bereits in der Nacht erfolgt die Verkehrsumstellung mit den jeweiligen Sperren.

Behinderungen ab dem 23. Oktober

Alle Verkehrsteilnehmer im Bereich Gürtelbrücke müssen sich in Zukunft auf mögliche Behinderungen in diesem Bereich einstellen. Vor allem dort, wo die Aufteilung der Fahrstreifen erfolgt, wird es in der Eingewöhnungsphase langsamer voran gehen. Umleitungen im unmittelbaren Bereich stehen nicht zur Verfügung, der Bereich kann nur großräumig umfahren werden.

Auch die unmittelbar nächsten Übergänge über die Donau – die Heiligenstädter Brücke sowie die Friedensbrücke – sind in den Spitzenzeiten sehr stark frequentiert, es wird auch auf diesen Strecken zu Verzögerungen kommen. Es wird empfohlen, die Spitzenzeiten nach Möglichkeit zu meiden. Für BenutzerInnen der öffentlichen Verkehrsmittel wie U6 und U4 ergeben sich durch die Baustelle Gürtelbrücke keine Behinderungen.

Verkehrsumstellung auf der Gürtelbrücke

In der Nacht von Montag auf Dienstag erfolgt die Verkehrsumstellung auf der Gürtelbrücke. Auf der Gürtelbrücke steht nur mehr eine Fahrspur Richtung 20. Bezirk zur Verfügung. Ebenso wird von der Adalbert-Stifter-Straße kommend auf der Gürtelbrücke nur mehr eine Fahrspur zur Verfügung stehen. Vom Liechtenwerder Platz kommend ist die Auffahrt noch zweispurig, die rechte Spur führt Richtung Nordbrücke – Brigittenauer Lände, die linke Spur in Richtung Adalbert-Stifter-Straße. Im Sinn eines flüssigen Verkehrsablaufes bitte richtig einreihen. Links – Richtung Adalbert-Stifter-Straße – Floridsdorfer Brücke. Rechts – Richtung Brigittenauer Lände – Nordbrücke oder Klosterneuburg.

Details über den Fortschritt der Arbeiten können online verfolgt werden.

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Instandsetzung Gürtelbrücke: Bauarbeiten gehen in verkehrsrelevante Phase
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen