Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Instandsetzung der Gürtelbrücke kostet 20 Millionen Euro

Die Sanierung der Gürtelbrücke kostet 20 Millionen Euro.
Die Sanierung der Gürtelbrücke kostet 20 Millionen Euro. ©Wikimedia Commons/ Martin G. Enne
Die Gürtelbrücke über den Donaukanal verbindet die Bezirke Alsergrund, Döbling und Brigittenau. Fertiggestellt wurde sie 1964, nun sind Instandsetzungsarbeiten notwendig. Der Gemeinderatsausschuss hat die Durchführung einstimmig genehmigt. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf 20 Millionen Euro.

Die Gürtelbrücke ist eine wichtige Verkehrsverbindung über den Donaukanal, die jedoch in die Jahre gekommen ist. Bereits im Herbst 2012 soll mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden.Insgesamt steht während der Bauzeit dem Verkehr in beiden Richtungen jeweils eine Fahrspur zur Verfügung. Während der Verkehr weiter fließt, werden sukzessive die tragenden Teile der Brücke wie Randbalken und Kragplatten, die gesamten Beläge und Brückenausrüstungen, Brückenlager und die Brückenausstattung erneuert. Trotzdem wird während der Bauzeit bis Sommer 2015 immer wieder mit Behinderungen zu rechnen sein. Über den aktuellen Fortschritt der Arbeiten kann man sich online auf der Homepage der Wiener Brückenbauabteilung informieren.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Instandsetzung der Gürtelbrücke kostet 20 Millionen Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen