Insignia Driving Tour: Testfahr-Event der Extraklasse

Mit der Insignia Driving Tour geht Opel jetzt einen völlig neuen Weg: „Probefahrt plus Gratis-Fahrsicherheitskurs“ lautet dabei die Devise. Start ist am 18. und 19. April im ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum Teesdorf. Mitmachen kann jeder - und das gratis.

Steigert eine Probefahrt die Verkehrssicherheit? Bei der vom ÖAMTC und Opel veranstalteten Insignia Driving Tour lautet die Antwort eindeutig „Ja!”. „Unser Ziel war es”, erklärt Dipl.-Ing. Markus Oppel, Marketingdirektor für die Marke Opel in Österreich, „modernste Fahrzeugtechnologie erlebbar zu machen und gleichzeitig die Verkehrssicherheit unserer ProbefahrerInnen im Alltag zu steigern.” Dazu entwickelte man in enger Kooperation mit dem ÖAMTC-Test und Training ein besonderes Probefahrt-Event: die Insignia Driving Tour. Dabei lässt sich in den fünf größten Fahrsicherheitszentren des Autofahrerclubs nicht nur der brandneue Opel Insignia und seine Kombivariante Sports Tourer, sondern auch die gesamte Opel-Modellpalette von Agila bis Zafira testen.

Modernste Fahrzeugtechnologie erleben
Warum der traditionsreiche Autohersteller auf diese Form der Probefahrt setzt? Die Fahrzeugtechnik ist bereits so weit fortgeschritten, dass sich modernste Systeme eigentlich nur noch im persönlichen Erlebnis offenbaren. „Wer zum Beispiel die Wirkungsweise der neuesten Generation des adaptiven 4×4 Allradantriebes nie selbst erlebt hat”, so Oppel, „der kann den technologischen Quantensprung gar nicht abschätzen.” Darum geht Opel jetzt einen anderen Weg. Und der führt potentielle Interessenten direkt auf die anspruchsvollen Teststrecken der ÖAMTC-Fahrtechnikzentren. Aber nicht nur die FahrerInnen, auch die Fahrzeuge müssen hier beweisen, was alles in ihnen steckt. Hinter einem so harmlosen Begriff wie „Handling-Strecke” verbergen sich nämlich komplizierte Fahr- und Ausweichmanöver – direkt aus dem Alltag aber unter hilfreicher Aufsicht der ÖAMTC-Instruktoren.

Spätestens nach der Schleuderplatte oder der Kurvenfahrt steht einem der Schweiß auf der Stirn. Hier erfährt man, was Hightech-Systeme wie das FlexRide-Premium-Fahrwerk, das sich automatisch an unterschiedliche Fahrsituationen anpasst, oder das AFL+ Kurvenlicht in der Praxis wirklich bringen.

Alles da, was Spaß macht
Noch etwas macht die Insignia Driving Tour außergewöhnlich: Es gibt keine fix zu absolvierende Reihenfolge und wirklich jedes Opel-Modell kann getestet werden. Es ist alles vertreten, was für höchsten Fahrspaß steht. Zum Beispiel haben Sie mit motorsporterprobten Piloten die Möglichkeit, eine Fahrt mit den rasanten OPC-Modellen oder der Roadster-Legende GT zu gewinnen. Und da Opel ebenso an Familien denkt, gibt´s für die Kleinsten den Kids Club, für die Großen den PC-Konfigurator, mit dem man sich seinen Wunsch-Opel individuell zusammenstellen kann.

Die Teilnahme an der Insignia Driving Tour ist kostenlos, Anmeldung jedoch erforderlich: www.insigniadrivingtour.at. Hier gibt’s auch alle näheren Infos.

Insignia Driving Tour-Daten:
ÖAMTC Teesdorf: 18. & 19. April
ÖAMTC Saalfelden: 25. & 26. April
ÖAMTC Innsbruck: 9. & 10. Mai
ÖAMTC Marchtrenk: 16. & 17. Mai
ÖAMTC Mölbling: 6. & 7. Juni

Opel Insignia: Bilder vom Testobjekt Opel Insignia - Auto des Jahres 2009

Video:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

  • VIENNA.AT
  • Auto & Motor
  • Insignia Driving Tour: Testfahr-Event der Extraklasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen