Innsbruck kassierte sechste Niederlage in Serie

Der HC Innsbruck hat auch im Kellerderby der Erste Bank Eishockey Liga nicht aus dem Tief gefunden und die sechste Niederlage in Serie kassiert. Der Tabellen-Vorletzte musste sich am Samstag bei Schlusslicht Olimpija Ljubljana mit 1:5 geschlagen geben.


Die Slowenen entschieden die Partie bereits in den ersten zehn Minuten durch Treffer von Blackwater (2.), Hocevar (7.), Ograjensek (9./PP2) und Pesut (10.) für sich und feierten im 13. Saisonspiel erst den zweiten Sieg.

  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • Innsbruck kassierte sechste Niederlage in Serie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen