Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Inflation sank

Nach einem Anstieg der Inflation auf 1,9 Prozent im August ist die Teuerungsrate in Österreich im September wieder auf 1,6 Prozent im Jahresabstand zurückgegangen.

In diesem Ausmaß hatten die Preise auch im Juli zugelegt, nach 1,7 Prozent im Juni.

Der Anstieg des für die Währungsunion berechneten Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) Österreichs war im September mit 1,6 (August 2,1) Prozent ebenfalls rückläufig, nach je 1,5 Prozent im Juli und Juni, wie die Statistik Austria am Mittwoch bekanntgab.

Im Vergleich zum Vormonat August blieb der VPI im September unverändert, der HVPI gab im Monatsabstand um 0,1 Prozent nach.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.